LiFePO4-Zellen im Vergleich zu Lithium-Ionen-Akkumulatoren

Vorteile von LiFePO4 Akkumulatoren
Die folgende Aufzählung bezieht sich auf die Vorteile von LiFePO4 Zellen gegenüber herkömmlichen Li-Ion Akkumulatoren.

Vorteile von LiFePO4-Zellen


  • LiFePO4   Lithium-Eisenphosphat-Akkumulator
  • Li-Ion  Lithium-Ionen-Akkumulator

  • LiFePO4 -Zellen gelten als sehr sicher, was bedeutet, dass eine Überhitzung oder Membranschmelzung wie bei anderen Lithium-Ionen-Akkus ausgeschlossen ist.
  • Hohe Leistungsdichte: LiFePO4-Zellen können hohe Dauerströme liefern.
  • Hohe Ladeströme: Diese Zellen ermöglichen hohe Ladeströme.
  • Hohe Zyklenfestigkeit: LiFePO4-Zellen weisen eine hohe Zyklenfestigkeit auf. Das bedeutet, die Kapazität der Akkus bleibt auch nach vielen Ladezyklen erhalten. Beispielsweise haben Sony LiFePO4 Akkus nach 8.000 Zyklen noch 74 % Restkapazität.
  • Hoher elektrischer Wirkungsgrad: LiFePO4-Zellen haben einen hohen elektrischen Wirkungsgrad von mehr als 91 %.
  • Flaches Spannungsprofil: Die Spannung bleibt während des Lade- und Entladevorgangs relativ konstant. Daher ist eine durchgehende Nutzung möglich.
  • Unanfällig gegen Tiefentladung: LiFePO4-Zellen sind weniger empfindlich gegenüber Tiefentladung, was ihre Lebensdauer und Zuverlässigkeit verbessert.
  • Weiter Temperaturbereich: LiFePO4-Zellen können bei einem Temperaturbereich zwischen -05 bis +80 °C gelagert werden. Auch die Nutzung ist bei Temeperaturen um +10 Grad ohne Probleme möglich.
  • Geringe Selbstentladung: Lagernde Akkumulatoren entladen sich mit der Zeit selbst. Die Selbstentladungsrate liegt bei LiFePO4-Zellen etwa um die 3-5 % pro Monat.


Diese Vorteile machen sie auch für Power Stationen mit viel Leistung interessant. Daher bieten wir eine ganze Reihe Power Stations mit LiFePO4 Akkumulatoren in unserem Shop an.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Winteraktion - bei Arotan 15% Rabatt! - Code: ARWINT2023 Jetzt zugreifen!