Anschlussplan-automatische Notstromversorgung in Haushalten-Teil 1

Schaltung für die automatische Notstromversorgung in Haushalten und Einfamilienhäusern bei Netzausfall

 

Einleitung

Zur Notstromversorgung des Haushaltsstroms durch einen Notstromaggregaten kommen meistens Einphasen-230V – Wechselstrom Aggregate zum Einsatz. Der Hintergrund dafür ist das die drei Phasen des Haushaltsstroms jeweils gegen den Neutralleiter 230 Volt liefern und drei unterschiedliche Stromkreisläufe darstellen, die Beispielsweise

  1. Wohnzimmer und Schlafzimmer
  2. Küche und Badezimmer
  3. Flur und Kinderzimmer

mit Strom versorgen.

Da die maximale Schieflast bei Drei-Phasen - 400V Stromerzeugern (entsteht bei der unterschiedlichen Belastung der einzelnen Phasen) jedoch in dieser Größenordnung bei maximal 20% (das bedeutet +/- 23 Volt) liegt und bei Haushalten die gleichmäßige Belastung dieser drei unterschiedlichen Stromkreisläufe nicht umgesetzt werden kann, kommen Drehstromerzeuger vor Allem für die Stromversorgung von 3-Phasen Motoren und Maschinen (wie zum Beispiel Wärmepumpen) zum Einsatz, die alle 3 Phasen gleichmäßig belasten.

Die Empfehlung für die Hauseinspeisung ist die Nutzung eines 1-Phasen Wechselstrom Notstromerzeugers und alle 3 Stromkreisläufe und der daran angeschlossener Gruppen von 230V-Stromverbrauchern, die ursprünglich von 3 unterschiedlichen Phasen des Außennetzes versorgt werden, bei einem Stromausfall von der einen 230V Phase des Generators zu versorgen. So kann die volle Leistung des Generators im ganzen Hause verwendet werden ohne auf Überlastung je Phase achten zu müssen, was in einem Haushalt schwierig bis unmöglich ist.

 

Schaltplan

 

notstromversorgung-haushaltsnetz-anschlussplan

 

Weitere technische Möglichkeiten

Eine andere Möglichkeit ist die Nutzung eines Drehstrom Generators mit VTS-System (Voltage Transfer Switch – ein Phasenumschaltsystem zum Wechsel zwischen 230V Einphasen- und 400V Dreiphasenbetrieb). Dabei wird der Generator im 230V-Modus betrieben und versorgt (genauso wie der Ein-Phasen Wechselstromerzeuger) alle drei Stromkreisläufe der Hausstromversorgung mit Strom.
Ein gleichzeitiger Betrieb von 230V und 400V Verbrauchern ist jedoch bei dieser Anordnung nicht möglich.

 

Im 2. Teil folgen weitere wichtige technische Hintergründe, die bei Planung und Umsetzung einer Notstromversorung für Haushalte und Einfamilienhäuser beachtet werden müssen.

 

 

Haftungsausschuss

Diese Anleitung soll dazu dienen, ein besseres Verständnis über die Anwendungssituation zu vermitteln. Eine Empfehlung, die bei der Installation an die genauen Umstände und Bedingungen vor Ort angepasst werden muss.
Die Installation selber soll unter Beachtung aller Normen und Vorschriften durchgeführt werden. Außerdem sollten Sie einen Elektriker hinzu ziehen, der den Anschluss überwacht und durchführt. Wir übernehmen keine Verantwortung für eine falschen Installationen und deren Folgen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.