Hinweis: Bedingt duch den Krieg in der Ukraine und durch COVID-19 kommt es zu einer hohen Nachfrage. Aus diesem Grund benötigen wir etwas mehr Zeit bei der Bearbeitung Ihrer Anfragen. Alle Anfragen werden beantwortet und alle Bestellungen werden selbstverständlich schnellst möglich ausgeliefert.

Generator - Aufbau & Funktionsweise

Kann man Generator mit Heizöl betrreiben?
Der Generator ist ein wichtiger Bestandteil eines Aggregaten.
Aber was genau ist ein Generator und wie erzeugt er Strom?
Wir erklären Ihnen, wie ein Generator funktioniert und stellen Ihnen den Aufbau eines Generators vor.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Generator?
Wie ist ein Generator aufgebaut?
Wie funktioniert ein Generator?
Was ist die Inverter Technologie?


Was ist ein Generator?

Ein Generator ist eine Gerätschaft zur Bereitstellung elektrischer Energie. Er wandelt mechanische in elektrische Energie um. Die meisten Generatoren funktionieren nach dem sogenannten Rotationsprinzip, was bedeutet, dass sie durch eine Drehbewegung angetrieben werden. Die Drehbewegung ist die mechanische Leistung, die vom Generator umgewandelt wird. Diese mechanische Leistung wird in den meisten Fällen von einem eingebauten Verbrennungsmotor erzeugt. Die Verbrennungsmotoren in Aggregaten werden in der Regel mit Diesel, Benzin oder LPG angetrieben. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Gleichstrom- und Wechselstromgeneratoren. Der Generator ist das Gegenstück zum Elektromotor, der elektrische Energie in Bewegungsenergie umwandelt.



Wie ist ein Generator aufgebaut?

Ein Generator besteht aus zwei Teilen: einem Rotor und einem Stator. Im Stator sind mehrere Spulen mit einem Eisenkern befestigt. Auf der Antriebswelle des Rotors ist ein Magnet befestigt, der sich durch von außen zugeführte Energie dreht. Auf den Spulen befinden sich die elektrischen Anschlüsse.



Wie funktioniert ein Generator?

Ein Generator funktioniert durch den elektromagnetischen Effekt der Induktion. In einem Leiter, auf den ein sich bewegendes Magnetfeld einwirkt, wird eine sinusförmige Spannung erzeugt. Durch diese Spannung werden Elektronen durch einen geschlossenen Stromkreislauf bewegt. An diesen Stromkreislauf sind auch die elektrischen Verbraucher angeschlossen. Die Flussrichtung des Stroms ist abhängig von der Polung des Magnetfelds. Die Anzahl der Pole entscheidet über die Frequenz der abgegebenen Spannung. Die Frequenz gibt die Anzahl der Richtungswechsel in einer Sekunde an und wird in Herz gemessen. Ein Wechselstrom, der durch einen Leiter fließt, hat ein sich auf- und abbauendes Magnetfeld zur Folge.



Was ist die Inverter Technologie?

Ein Inverter Generator kann auch bei schwankenden Drehzahlen und wechselnder Belastung Strom mit gleichmäßiger Spannung und Frequenz ausgeben. Das kann besonders bei sehr empfindlichen elektronischen Verbrauchern, die auf eine gleichbleibende Frequenz angewiesen sind, relevant sein. Die Inverter Technologie kommt vor allem in kleinen, leichten Geräten mit Benzinmotoren zum Einsatz. Ein Inverter Generator beinhaltet einen Gleichrichter und einen Wechselrichter. Ein ungeregelter Wechselstrom wird durch den Gleichrichter in Gleichstrom umgewandelt. Dieser Gleichstrom wird dann mithilfe des Wechselrichters in geregelten Wechselstrom mit gleichbleibender Frequenz umgewandelt. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.